Warum Klimmzüge in deine Trainingsroutine einbauen?

Klimmzüge sind einer der besten Übungen, um Muskulatur und Kraft im Rückenbereich aufzubauen. So leicht diese Übung auch ausschauen mag, Klimmzüge fordern deine Muskulatur bis an ihre Grenzen. In diesem Artikel erklären wir dir, warum du Klimmzüge in dein Trainingsroutine hinzufügen solltest und welche Variationen es von dieser Übung gibt.

Ausführung der Klimmzüge

Klimmzüge zu machen ist in der Tat eine ziemlich herausfordernde Sache. Wenn du sie nicht richtig machst, kannst du außerdem mehr Schaden anrichten, als es Gutes bewirkt. Befolge diese einfachen Schritte, um sie richtig auszuführen, Muskeln aufzubauen und Verletzungen zu vermeiden.

  • Springe hoch, greife nach der Stange und lasse dich hängen
  • Spanne deine Bauchmuskeln an und ziehe dich mit den Armen hoch, bis deine Brust fast die Stange berührt
  • Schwinge deine Beine nicht von vorne nach hinten oder von einer Seite zur anderen, um die Bewegung zu unterstützen oder die Übung leichter zu gestalten
  • => Das kann zu Verletzungen führen und vermindert die Wirksamkeit der Übung 
  • Senke dich nun langsam wieder in die Ausgangsposition und wiederhole den Vorgang, bis zum Erschöpfen.

Welche Vorteile bringen Klimmzüge mit sich?

Da du nun die Übung richtig ausführen kannst, zeigen wir nun einige der Vorteile, die diese Übung mit sich bringt. Wenn du noch Fragen dazu hast, stehen dir unsere Trainer aus einem clever fit Fitnessstudio in deiner Nähe gerne bereit, um dir zu helfen.

Kräftigung der Rückenmuskulatur

Der Klimmzug ist eine der effektivsten Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur. Klimmzüge trainieren die folgenden Rückenmuskeln:

  • Latissimus dorsi: größter oberer Rückenmuskel, der von der Mitte des Rückens bis unter die Achselhöhle und das Schulterblatt verläuft
  • Trapezius: verläuft vom Nacken nach außen zu beiden Schultern

Brustwirbelsäule (erector spinae): die drei Muskeln, die entlang der Brustwirbelsäule verlaufen

  • Infraspinatus: Hilft bei der Schulterstreckung und befindet sich am Schulterblatt

Kräftigung der Arm- und Schultermuskulatur

Klimmzüge stärken auch die Arm- und Schultermuskulatur.  Wenn du deine Kraft in diesen Bereichen verbessern möchtest, solltest du regelmäßig Klimmzüge in dein Training einschließen.

Wenn Sie den vollständigen Klimmzug nicht ausführen können, können Sie Ihre Kraft steigern, indem Sie die Klimmzüge mit Unterstützung ausführen oder einfach nur die Position einnehmen (an der Stange hängen), während Sie auf die vollständige Bewegung hinarbeiten.

Verbesserung der Körperkraft 

Krafttraining kann dein gesamtes Fitnessniveau steigern. Im Fitnessbereich sind vor allem Übungen, die deinen ganzen Körper beanspruchen essenziell, um Erfolge zu erzielen. Klimmzüge sind eine dieser Ganzkörperübungen (auch Compound Übungen genannt). Wenn du wenig Zeit hast, sind zusammengesetzte Übungen der richtige Weg. Klimmzüge sind sehr effizient, da jeder einzelne Klimmzug deinen Bizeps, Trizeps, Unterarme, Handgelenke, Griffstärke, Latissimus, Schultern und deinen Core trainiert.

Wenn du also viele Muskeln wie möglich gleichzeitig trainieren möchtest, ist der Klimmzug definitiv eine der besten Optionen. 

Einige der Vorteile von Klimmzugvariationen sind unten aufgeführt.

Einsteigerfreundliche Option

Auch wenn du neu im Training bist, kannst du an den Grundlagen arbeiten, um dich auf einen kompletten Klimmzug vorzubereiten. 


=> Hänge dich für 10 bis 30 Sekunden an die Klimmzugstange. So beginnst du, die Muskeln in deinen Armen und im Rücken zu stärken, die du für die Ausführung eines Klimmzugs benötigst 

Suche in deinem Fitnessstudio nach einer unterstützten Klimmzugmaschine, um zu üben.

Fortgeschrittene Optionen

Wenn du schon lange erfolgreich Klimmzüge trainierst, kannst du durch Variationen deine Muskulatur trotzdem noch herausfordern.

  • Versuche mit einem Gewichtsgürtel oder einer Gewichtsweste Gewicht hinzuzufügen
  • Mache Klimmzüge mit einer Hand
  • Steigere deine Wiederholung -bzw Satzanzahl

Diese Variationen fordern deine Muskeln ständig heraus. Somit verhinderst du eine Plateaubildung, sodass du weiterhin Kraft und Muskulatur aufbauen kannst.

Zusammenfassung

Klimmzüge sind eine anspruchsvolle Übung. Aber es lohnt sich, sie in dein wöchentliches Krafttrainingsprogramm aufzunehmen. Selbst wenn du noch wenige bis keine Erfahrung mit Klimmzügen hast, kann du durch bestimmte Variationen Muskulatur und vor allem Kraft ausbauen. 

Versuche Klimmzüge mit anderen Ganzkörperübungen wie Kniebeugen, Rudern und Kreuzheben zu kombinieren, um deine Routine abzurunden

Wir, vom clever fit Fitnessstudio hoffen dir mit diesem Artikel geholfen zu haben und wünschen dir viel Spaß beim Trainieren. 

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Scroll to Top
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an studio@wels.clever-fit.at

× Schreib uns an