Wie kann ich effektiv abnehmen und mein Gewicht halten?

Ist beim Abnehmen die Ernährung wichtiger? Oder doch das Training? In diesem Artikel befassen wir uns mit der Frage, wie du effektiv abnehmen und dein Gewicht halten kannst.

Die allgemeine Gesundheit beinhaltet viele Indikatoren, mit welchen du sie positiv als auch negativ beeinflussen kannst. Einer dieser ist das Körpergewicht. Wiegst du zu viel oder zu wenig kann das deiner Gesundheit schaden. Hinzu kommt natürlich, ob es sich um gesundes oder ungesundes Gewicht handelt. 

Die Gewichtsabnahme ist ein beliebtes Ziel für viele Menschen, die ihre Gesundheit verbessern wollen. Ein paar Kilos auf gesunde Weise zu verlieren hat viele Vorteile, wie z. B. einen besseren Blutzuckerspiegel, einen niedrigeren Blutdruck und ein geringeres Risiko an chronischen Krankheiten zu erkranken. Wie kommt man nun zu einer solchen Gewichtsabnahme? Gesund zu essen und körperliche Aktivität in den Alltag zu integrieren sind leichter gesagt als getan.

Wenn du an deinem Gewicht arbeiten und dieses halten möchtest, spielt dein gesamter Lebensstil eine entscheidende Rolle. Ohne das eine funktioniert das andere nicht – zumindest, wenn du das Ziel hast effektiv und längerfristig in einem gesunden Rahmen abzunehmen. 

Wie unterscheidet sich die Gewichtsabnahme von der Gewichtserhaltung?

Bei der Gewichtsabnahme denkt man oft an den Begriff „Kaloriendefizit“, aber ganz so einfach ist es nicht. Wie viele Kalorien du täglich benötigst, hängt von vielen Faktoren ab, darunter dein Alter, dein momentanes Aktivitätslevel, deine aktuelle Körperzusammensetzung, eventuelle Krankheiten, Verletzungen und vieles mehr. Kalorien sind nichts anderes als die Energiemengen, die unser Körper verbraucht, um zu überleben und wichtige Prozesse im Körper sicherzustellen. 

3 wichtige Begriffe zum Thema Kalorien wären der „Grundumsatz“ (wie viel Energie wird täglich benötigt, um den Körper mit genügend Energie zu versorgen, um alltägliche Dinge zu bewältigen und um Organe mit genügend Energie zu versorgen), der thermische Effekt der Nahrung (die Energie, die für die Verdauung des Essens benötigt wird) und die Thermogenese bei nicht sportlicher Aktivitäten (z. B. beim Gang zur Arbeit oder beim Treppensteigen). Der größte Teil der Energie, die unser Körper verbraucht, wird für den Grundumsatz verwendet. 

Es ist möglich, dass sich der Stoffwechsel etwas verlangsamt, da ein geringeres Gewicht in der Theorie weniger Energie benötigt. Das ist wichtig zu wissen, da du nach einer gewissen Zeit noch strategischer vorgehen musst. Schauen wir uns einmal an, worauf du bei der Gewichtsabnahme und der Gewichtserhaltung achten solltest und wie sich diese beiden Aspekte unterscheiden.  

Effektiv abnehmen: das Wichtigste bei der Gewichtsabnahme

Es gibt viele Möglichkeiten, Gewicht zu verlieren, aber eine der gängigsten ist, ein Kaloriendefizit aufzubauen. Darunter versteht man den Prozess, in einem kürzeren oder längerfristigen Zeitraum weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als der Körper pro Tag verbrennt. 

Eine strenge Diät ist jedoch kein Weg, um dauerhaft Gewicht zu verlieren und das Wunschgewicht zu halten. Eine Diät an sich sollte nie ein Dauerzustand sein und ist nicht der richtige Weg. Anstatt die Kalorienzufuhr drastisch zu reduzieren und schnell abzunehmen, solltest du dir kleine Ziele und somit ein kleines Kaloriendefizit schaffen, welches du im Laufe der Zeit beibehalten kannst. Proportioniere deine Mahlzeiten besser (kleinere Portionen), greife zu gesunden Kohlenhydraten, Gemüse, Obst, Proteinen und reduziere die Aufnahme von einfachen Kohlenhydraten, Zucker und Alkohol.

Zu empfehlen ist – ob Diät oder nicht – Bewegung miteinzubeziehen. Bewegung wie z. B. das Trainieren im Fitnessstudio fördert allerlei körperliche Vorgänge und sorgt für ein gesteigertes Wohlbefinden des Körpers. Auch unterstützt du mit ausreichender Bewegung den Vorgang der Gewichtsabnahme und förderst deine allgemeine Gesundheit.  

Warum ist Bewegung so wichtig?

Während die Gewichtsabnahme ein Kaloriendefizit erfordert, ist für die Gewichtserhaltung ein Kaloriengleichgewicht erforderlich – kein Defizit, aber auch kein Überschuss. Tägliche Bewegung ermöglicht es über den Tag verteilt mehr Kalorien zu verbrennen und im Gegenzug mehr essen zu können, ohne einen Kalorienüberschuss zu haben.

Es ist nicht empfehlenswert eine bestimmte Ernährungsweise – wie eben bei einer Diät – lang beizubehalten. Vor allem, wenn das Kaloriendefizit sehr groß ist. Der Körper braucht auf längere Sicht gesehen die nötigen Nährstoffe und Kalorien, um Körperfunktionen und Leistung zu gewährleisten. Wenn du wieder mehr, also normal, isst, dann ist es essenziell die zusätzlichen Kalorien durch genügend Sport in Zaun zu halten, damit du weder im Überschuss noch im Defizit bist. 

Effektiv abnehmen: Tipps zur Erhaltung eines gesunden Gewichts 

Ein Großteil der Menschen haben unrealistische Ziele für die Gewichtsabnahme. Diese Ziele gehen fast immer mit vielen Restriktionen einher und vor allem auch mit Unzufriedenheit, denn man muss sich teils zwingen, auf Dinge zu verzichten oder eben wenig zu essen. Stattdessen sollte man sich auf längerfristige Sicht hin Gewohnheiten aneignen, welche man auf Dauer beibehalten kann und damit glücklich ist. Kleine Veränderungen, die dir Spaß machen, können mit der Zeit zu großen Erfolgen führen. 

Weitere Tipps:

  • Kleinere Mahlzeiten: alle drei bis vier Stunden solltest du etwas essen, um den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht zu halten.
  • 80 % Regel: Wenn du dich 80 % der Zeit gesund ernährst, musst du dir keinerlei Gedanken machen, wenn du dir mal eine kleine Cheatmahlzeit gönnen möchtest. Schließlich will man ja auch mal genießen.
  • Hochwertige Produkte: Strukturiere deinen Teller mit ausreichend, qualitativ hochwertigen Kohlenhydraten, Proteinen, Obst und Gemüse. Ein bewusster Umgang mit Zucker und Alkohol kann ebenfalls hilfreich sein, da sich diese „leeren“ Kalorien mit der Zeit summieren können und so schleichend zu Gewichtszunahme führen.

Fazit

Abnehmen kann schwierig sein, aber kleine Änderungen des Lebensstils, die man gerne umsetzen möchte, werden dir zum Erfolg verhelfen. Eine Diät ist nicht nachhaltig, da es schwierig ist, die Einschränkungen über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten. Zudem kann sie sich auch negativ auf deinen Stoffwechsel und deine psychische Gesundheit auswirken. Dessen solltest du dir unbedingt bewusst werden. Darum ist es wichtig zu verinnerlichen, dass eine Diät keineswegs ein dauerhafter Zustand ist. Mit der richtigen Ernährung und Bewegung wirst du effektiv abnehmen und das Gewicht halten können. Aber sei dir bewusst, dass dies ein langfristiger Prozess ist, also habe bitte viel Geduld.

Gefällt dir dieser Artikel?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Scroll to Top
×

Hallo!

Klicken Sie auf einen unserer unten stehenden Vertreter, um mit WhatsApp zu chatten, oder senden Sie uns eine E-Mail an studio@wels.clever-fit.at

× Schreib uns an